30 Jahre Schäfli-Wirtin

Eva Pavlik, Wirtin Restaurant Schäfli

Am 1. September gab es ein Fest im Schäfli. Eva Pavlik führt das Schäfli nun seit 30 Jahren. Sie kam von Thun her nach Winterthur, über die Brauerei Feldschlösschen.
Sie war in Tschechien ausgebildete Kindergärtnerin, doch nach der Flucht in die Schweiz war diese Ausbildung nicht mehr viel wert, es fehlte das Deutsch. So landete sie, wie viele Migrantinnen oder Migranten, im Gastgewerbe. Sie hat sich von der Picke her hinaufgearbeitet, zuerst als Amateurin, machte die Wirtprüfung, über nahm ein Restaurant in Thun und landete in Winterthur.

Als sie das Schäfli übernahm, war das Restaurant kein Renner. Aber die Lage war hervorragend. Der Graben war endlich autofrei. Neben dem wunderbaren Garten im Hof war auch das Boulevard zum Wirten frei. Die Umsätze stiegen, das Schäfli wurde immer mehr zum Esslokal. Und Eva Pavlik hatte Glück, sie konnte das Schäfli von Feldschlösschen erwerben, später auch das Nachbarhaus. Mit ungefähr 16 Vollzeitstellen führt sie einen angesehenen Betrieb.

Für das Jubiläum lud Eva ihre Gäste, Nachbarinnen und Nachbarn und Freundinnen und Freunde ein. Es gab zu Trinken und das Beste aus der Küche. Schlicht, es wurde ein tolles Fest. Auch vom Bewohnerinnen- und Bewohnerverein Altstadt (BVA) waren viele dabei. Das Schäfli ist Treffpunkt nach den Altstadt-Znacht und die Ferien-Schluss-Paella findet in der Schäfli-Allee statt. Eva Pavlik leistet also auch viel für die Altstadt-Gemeinschaft. Danke.

Webseite Restaurant Schäfli